KOOPERATIVE ZUSAMMENARBEIT
VON MENSCH UND HUND

Hallo. Ich bin Mel …

… und lebe mit meiner Familie mitten in Hamburg. Dazu gehören meine 5 Töchter Leila, Lucca, Lola-Mae, Tara & Lale, mein Mann Steffen und unsere 3 Hunde Apple, Brooklyn & Hudson. Warum ich als ursprüngliche Diplom Grafik Designerin Hundetrainerin und Verhaltensberaterin geworden bin? Weil es mir unglaublich viel Freude macht mit Menschen und ihren Hunden in Kontakt zu sein. Gemeinsam einen Weg zu finden, durch den Alltag zu gehen oder auch mal Probleme zu lösen.

Wie ich auf den Hund gekommen bin
Image

Kommunikation

Für mich ist Beziehung ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens. Aber ohne Kommunikation findet keine Beziehung statt. Lass uns gemeinsam einen Weg finden wie du mit deinem Hund kommunizierst und ihr miteinander durch den Alltag geht. Wir leben nicht alleine und schon gar nicht in einer Großstadt.

Ich freue mich auf dich und deinen Hund

Die Welpengruppe: KiTa

Alles ist noch bunt, neu und so aufregend.
Ankommen, sich an die neue Situation gewöhnen und gleichzeitig sind es auch die ersten selbstständigen Schritte ohne die Geschwister und die Mutter. Ein Überblick was dich erwartet:

  • Soziales Miteinander
  • Was sagt mein Hund zu mir und wie antworte ich darauf?
  • Kooperationsübungen: Es lohnt sich für deinen Hund mit dir zu kooperieren.
  • Umweltgewöhnung
  • Spielen aber auch mal Ruhe aushalten können
  • Wie bringst du deinem Hund die Grundkommandos bei?
Zur Welpengruppe anmelden

Junghunde: Grundschule

Die ersten Buchstaben werden gelernt. Die schöne Kindergartenzeit ist vorbei, die kleinen Füsschen sind größer geworden und auf dem Weg eigenständig zu werden. Vieles klappt schon ganz alleine aber es ist Zeit das Gelernte zusammenzufügen. Ein Überblick was dich erwartet:

  • Leinenführigkeit Teil 1
    Oder auch die Frage wer geht hier eigentlich mit wem? Wer führt, wer folgt?
  • Festigung der Grundlagen.
    Je fester das Fundament ist, umso so besser hält es jeden Sturm aus
  • Rückruf
  • Impulskontrolle
Zur Junghundgruppe anmelden

Junghunde 2:
Weiterführende Schule

Lernen macht Spass.
Die Prioritäten haben sich verändert, Stärken und Schwächen zeigen sich. Ihr entdeckt Lieblingsfächer und Nachhilfebedürftige Fächer und die Pupertät macht auch vor dem Hund nicht halt. Hitzige Diskussionen gehören dazu und stellen nicht gleich die Beziehung in Frage. Ein Überblick was dich erwartet:

  • Auch ohne Leine folgt dir dein Hund und achtet auf dich
  • Loslassen aber sich auch verlassen können
  • Zurückkommen ist kein Zufall
  • Pubertät, wenn das Hirn vorübergehend wegen Umbauarbeiten geschlossen ist
  • Schnuppertraining in unterschiedliche Hobbies

Zur Junghundgruppe anmelden

Apportieren

Du bist nie zu alt für Hobbies.

Ursprünglich kommt das Dummytraining aus dem jagdlichen Bereich, es bedeutet das geschossenen Tier so schnell wie möglich zum Menschen zurückzubringen. Anstelle von Enten, Hasen und Fasanen werden mit Sand gefüllte Leinensäckchen, die Dummys apportiert.
Aber nicht nur Retriever und Jagdhunde apportieren gerne. Dein Hund ist, genau wie du, ein soziales Lebewesen und mag es wenn du dich mit ihm beschäftigst. Und nichts anderes ist es. Es ist ein Hobby, sich mit etwas beschäftigen und auseinandersetzen und dafür ist die Rasse vollkommen egal.

  • Apportiergruppe für jeden Hund
  • Apportiergruppe für Spezialisten

In meiner Dummygruppe lernst du wie dein Hund apportiert, also das Dummmy aufnimmt und es auch zu dir zurück bringt.

Meldet euch gern bei mir!

TOUGH HUNTER Training

Der Sportverein

Sport hat viele Gesichter, aber eines ist sicher, er verbindet, macht Spaß und ganz nebenbei hält er uns auch fit. Ganz egal ob Du mit dem Laufen beginnen möchtest oder dich schon bei den Langstreckentraber*innen eingereiht hast, hier ist für jeden etwas dabei.Ich bin eine begeisterte Läuferin und der TOUGH HUNTER war für mich eine ganz neue Herausforderung. Denn du läufst im Team und bist mit deinem Hund durch das Laufgeschirr verbunden. So geht es über Stock und Stein, es geht drunter und drüber und nicht immer ist klar für wen es eine größere Überwindung ist das Hindernis zu nehmen. Denn Hindernisse oder Aufgaben gemeinsam erleben und bewältigen stärkt die Beziehung und das Vertrauen.

  • Lauftraining
  • Stabilisationsübungen
  • Impulskontrolle
  • Frustrationstoleranz
  • Freude an der Bewegung
Lass uns gemeinsam bewegen

Der Weg entsteht dadurch, dass du ihn gehst.


Einzeltraining / Verhaltensberatung
65 Euro (60 Min.)
Erstgespräch & Verhaltensberatung
85 Euro (90 Min.)
Welpen (Gruppenstunde)
25 Euro
Junghunde (Gruppenstunde bestehend aus 12 Einheiten)
je 25 Euro
Apportieren (Gruppenstunde)
20 Euro
Tough Hunter Training (Laufeinheit)
20 Euro

ich freu mich auf Dich und deinen Hund

Erfahrung

Hospitanz bei Elbrudel
von Oktober 2015 bis März 2016 in den Welpen- und Junghundegruppen

Mitarbeit bei Hundisch
Hundetraining & Verhaltensberatung in den Welpen-, Junghundegruppen sowie dem Apportierkurs.

Zahlreiche Dummyseminare und Trainingsferien, u.a. in Ungarn bei Oliver Kiraly, Ulrike von Rucktescheel und Jörg Brach

Teilnahme an Workingtests in der Anfängerklasse und Fortgeschrittenenklasse.

TOUGH HUNTER Trainerin bei TOUGH CROSS

Dozentin bei dogument® für den Bereich Beschäftigung

Ausbildung bei dogument®:

Hundeverhalten:
Verhaltensbiologische Grundlagen, Stammesgeschichte, Domestikation, Ethogramm, Körpersprache und Ausdrucksverhalten, Persönlichkeitseinschätzung und Verhaltensbeurteilung, Soziale Ordnung, Beobachtung und Management von Hundegruppen, Aggresionsverhalten, Jagdverhalten, Lernverhalten, Rassehunde, Entwicklung vom Welpen zum Senior

Hundeerziehung und Training:
Kommunikation an der Leine, Kommunikation ohne Leine, Rückruf, Didaktik und Konzeptarbeit im Hundetraining, Konzeptionierung und Moderation von Wellengruppen, Konzeptionierung und Moderation von Junghundegruppen, Konzeptionierung und Moderation von Erwachsenengruppen, Konzeptionierung und Moderation von Raufergruppen, Einsatz von Hilfsmitteln/Materialkunde ( Leinen, Schleppleinen, Halsbänder, Geschirre, Clicker, Maulkörbe)

Körper und Gesundheit des Hundes:
Anatomie, Physiologie, Gesundheit und Erkrankungen, Haltung, Ernährung, Impfungen, Erste Hilfe, Neuroanatomie, Somatik und Verhalten

Beschäftigung von Hunden:
Apportieren, Longieren, Nasenarbeit, Mantrailing

Verhalten und Beratung von Menschen:
Aufbau, Struktur von Erstgesprächen, Systemischer Ansatz und Betrachtung des Mensch-Hund-Systems, Grundlagen menschlicher Kommunikation und Gesprächsführung, Hypothesenbildung in der Beratung, Konfliktverhalten von Menschen, Grundlagen Systemische Beratung, Erstintervention/Krisenintervention, Praktisches Training von Erstgesprächen

Therapie von Hunden:
Überblick Verhaltensstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Angst und Angststörungen, Anamnese, Einzelfallarbeit Praxis mit verschiedenen Störungsbildern, Grundlagen und Methoden der Verhaltenstherapie, Grundlagen der Körperpsychotherapie, Einblicke in die Pharmakologie

Zusätzlich zur Ausbildung besuchte Veranstaltungen:
Therapie von Hunden in der Praxis, Nahrungsverhalten und Ernährung von Hunden

Dozent*innen:
Nadin Matthews (Zertifizierte Hundetrainerin),
Claudia Fries (Zertifizierte Hundetrainerin),
Maren Grote (Zertifizierte Hundetrainerin),
Florence Tribon (Zertifizierte Hundetrainerin),
Kristiane Beyersdorf (Zertifizierte Hundetrainerin),
Christopher Boysen (Zertifizierter Hundetrainer),
Sophie Strodtbeck (Tierärztin),
Robert Mehl (Dipl. Psychologe),
Dr. Carolin Hilbert-Kzionska (Tierärztin)

Lies mit und folge mir!

Auf meinem Blog erzähle ich alles über den durchschnittlichen Alltagswahnsinn mit fünf Kindern, 3 Hunden und das mitten in der Großstadt.


Zum Blog